Synchronsprecher Max Felder auf der Connichi 2017

undefined


Max Felder (* 8. Oktober 1988 in München) ist ein deutscher Filmschauspieler und Synchronsprecher. Er ist die deutsche Standardstimme von Rupert Grint, Taylor Lautner, Corbin Bleu und Brenton Thwaites. 


Seine erste Synchronrolle hatte er 1999 als junger Tarzan im Disneyfilm "Tarzan". Ab 2001 leihte er in den Harry-Potter-Filmen Ron Weasley alias Rupert Grint seine Stimme und seit 2006 dem Schauspieler Corbin Bleu in dessen Filmen. Besonders anspruchsvoll gestaltete sich die Synchronisation des behinderten Paolo im Film "Le chiavi di casa" mit dem deutschen Titel "Die Hausschlüssel". In Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen und dessen Fortsetzungen synchronisierte er jeweils Taylor Lautner in der Rolle des Jacob Black. Zudem sprach er diese Rolle auch auf den gleichnamigen Hörbüchern. In Filmen wie Disney's "Maleficent", "Oculus", "The Giver - Hüter der Erinnerung", und "Gods of Egypt" und “Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache” leihte er seine Stimme Brenton Thwaites. 


Im Animebereich kennt man ihn als die Stimme von Saphir in "Sailor Moon Crystal", als Takumi in "The Anthem of the Heart", als Prof. Platan in "Pokémon", als Zeo Zagart in "Beyblade", Sentoumaru aus "One Piece", Seiji in "Whisper of the Heart", aber auch Tombo aus "Kikis kleiner Lieferservice". Und seit neuestem als Eren Jaeger in "Attack on Titan".